Verein

Themenkreise

  • Nachhaltige und regionale Formen der Land- und Ernährungswirtschaft fördern
  • Essbare Stadt: Nachhaltige Produktion und nachhaltiger Konsum von Lebensmitteln als ein Grundsatz der Stadtentwicklung und Raumplanung
  • Das Wissen über nachhaltige Ernährung verbreiten durch Bildung, Information und Sensibilisierung
  • Vernetzung mit der Politik und sachkompetenter Partner der Behörden
  • Weniger Lebensmittelverluste und -verschwendung (Food Waste)
  • Verwertung von organischen Abfällen und Reduktion von Verpackungen

Vorstand

Urs Scheuss,

Politologe, stv. Generalsekretär Grüne Schweiz, immer gerne zu Fuss in Stadt und Land unterwegs und kocht und isst am liebsten frische Lebensmittel aus der Region.

Essen geht alle an. Darum sollen auch alle mitreden und mitwirken können, wenn es darum geht, woher die Lebensmittel kommen, wie sie produziert, transportiert, verarbeitet, verteilt und konsumiert werden. Wir haben es in der Hand, dass dabei die natürlichen Grundlagen erhalten und gesunde Lebensmitteln für jede und jeden verfügbar sind. Gutes Essen für alle – genau das will der Ernährungsrat!

Beatriz Baechler,

Geboren und aufgewachsen in Biel. Gelernte Apothekenassistentin, mit starkem Interesse an alternativer Medizin. Arzthelferin, kaufmännische Angestellte, Leidenschaft: Kochen, Natur, Tanz und Yoga.

Der Ernährungsrat Region Biel ist eine Plattform die Personen und Projekte unterstützt, hilft und begleitet. Es ist anregend, so viele Menschen zu treffen, die bereit sind, Maßnahmen zur Verbesserung unserer Zukunft zu ergreifen. Ich bin stolz darauf, Mitglied dieses Vereins zu sein. Ich bin überzeugt, dass wir Großes leisten können.

Christoph Walther,

Lehre als Drogist, dann 15 Jahre Umwelttechnologie und zwei Jahre Cowboy, seither Erwachsenenbilder in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Ehemaliger Pfadfinder, immer noch Kanufahrer, Mitbegründer der Vertragslandwirtschaft TerreVision in Biel und des Ernährungsrat Region Biel, Götti.

Ich bin überzeugt, dass Menschen freundliche und soziale Wesen sind, die gerne miteinander etwas unternehmen und kooperieren. Im Ernährungsrat arbeiten wir gemeinsam an Projekten in den Quartieren, in der Region, im Gewerbe und in den Schulen. Durch die gemeinsamen Projekte können wir die Region Biel so gestalten, dass sie für uns und für unsere Kinder eine erfreuliche Region ist, in der wir gerne und gut Leben.

Martin Schwab,

24 jährig, ausgebildeter Elektroinstallateur aus Nidau. Meine Leidenschaft ist es, für Umweltschutz, Gerechtigkeit und Frieden aktiv zu sein. Deshalb engagiere ich mich bei vielen NGOs, in der Politik und anderen Bewegungen mit.

Wir müssen handeln! Mit einer bewussten Ernährung, die vorwiegend aus lokalen und biologischen Produkten besteht, tun wir aktiv etwas gegen den Klimawandel. Eine pflanzenbasierte Ernährung spart mehr CO2 und Wasser ein, als wenn man ein Jahr nicht Autofahren würde! Zudem sind frische, pestizidfreie Nahrungsmittel viel gesünder. Aus diesem Grund arbeite ich aktiv und ehrenamtlich im Ernährungsrat mit, damit der Wandel zur grünen Stadt, zur Tatsache wird.

Trägerschaft

Mit freundlicher Unterstützung von:

Statuten

Der Ernährungsrat Biel ist ein breites Bündnis von BürgerInnen für ein lokales, umweltfreundliches und sozial gerechtes Ernährungssystem in der Region. Es tritt mit dem Ziel an, den zukunftsfähigen Wandel des Ernährungssystems in der Region aktiv voranzutreiben.

Die Statuten können hier heruntergeladen werden.